folder TI N SPIRE- Mathe mit dem COMPUTER oder Notebook/Tablet/Handheld

 

 

 

Mathe mit dem Computer

Bemerkung: Die aktuelle TI N spire version ist 4.3.

(Stand Oktober 2016)

Hinweis: alle Dokumente sind voneinander unabhängig und jedes Kapitel kann von null an durch die Beschreibungen bewältigt werden.

Die Umsetzung jedes Kapitels kann OHNE VORKENNTNISSE am Computer durchgeführt werden.

 

Dieses TI N spire Skriptum  erklärt und notiert  die TI Nspire CX version

4.3.0.702

 

Auf der TI N spire Website steht die neueste Version zum Download oder Kauf bereit.Die neue Version ist in Englisch als Student Version hier beschrieben,die deutsche Entsprechung setze ich immer daneben.

Ziel sollte es sein, als Training  dieses Computeralgebraprogrammes grundsätzlich  alle Übungsbeispiele eines Stoffgebiets (wenn möglich) aus den dazugehörigen Übungsleuchttürmen (vor allem jene,die nicht explizit in den TI Nspire übungsleuchttürmen als Musterbeispiele behandelt werden!!) mit TI N spire zu lösen.(Algebra und Geometrie )

Löse daher neben dem „normalen rechnerischen Weg mit dem Stift“ als Lernerfolg des PC einsatzes alle Aufgaben aus Mathe Leuchtturm  -also aus allen Übungsleuchtturms-der (eventuell 1.) 2., 3.&4&UE klasse begleitend mit deinem Computer und Notebook!!!

 

Dokumente

pdf TI N spire LeuchT 001 Primfzerleg ggT kgV Beliebt

Von 122 Downloads

Download (pdf, 1.34 MB)

TI-N-spire-LeuchT-001-Primfzerleg-ggT-kgV.pdf

Mathe mit dem Computer

 

Hinweise zur 1.und 2.Klasse 

2.Klasse- Beginn:

Primfaktorenzerlegung ; ggT und kgV

mit dem Programm TI N spire

Hinweis zur 1.Klasse

Der Einsatz des Programms TI N spire wird in der 1.Klasse sich höchstwahrscheinlich auf nur wenige Anwendungen beschränken und ist aufgrund der zu trainierenden Rechenfertigkeiten in dieser Schulstufe eher limitiert eingeschätzt.

Dennoch finde ich einen Einsatz von TI Nspire bereits in der 1.Klasse ideal,da ein gewohnter Umgang mit dem Programm in den weiteren Klassen von Vorteil ist.

Eine sinnvolle Begleitung durch das Programm könnte das Rechnen mit Dezimalzahlen und Brüchen sein->siehe 2.Klasse- und dortiger Verweis auf die Kapitel der 3.Klasse!

Reine Grundrechenarten sind im TI Nspire know how der 2. & 3.Klasse inkludiert und können in den dortigen Kapiteln nachgelesen werden!

 

pdf TI N spire LT 002 Eingabe ganzeZahlen Z Beliebt

Von 123 Downloads

Download (pdf, 1.26 MB)

TI-N-spire-LT-002-Eingabe-ganzeZahlen-Z.pdf

3.Klasse Beginn

Eingabe einer Rechnung in den ganzen Zahlen

Klammerrechnung

mit dem Programm TI N spire

 

Erforderlicher Wissensstand (ohne Computeranwendung)
Die ganzen Zahlen Z
Rechnen mit ganzen Zahlen
mit dem Programm TI N spire
 

Ziel dieses Kapitels ( dieses Übungsleuchtturms) ist:

Einarbeiten in das Programm TI Nspire (Kennenlernphase):

Der Calculatorteil

Bemerkung: Analog kann eine Anwendungsaufgabe der 2.Klasse –Klammerrechnung-in den natürlichen Zahlen (oder mit Brüchen-positiven Dezimalzahlen) durchgeführt werden.

 

Gilt für alle (voneinander unabhängigen) TI Nspire -Übungsleuchttürme:

Wir starten ohne Grundkenntnisse des Programms. Wir steigen direkt in das Worksheet vonTI Nspire ein. Weiters sollen hier in unserem TI Nspire-block auch wirklich nur jene Kapitel Computermäßig behandelt werden, die für die 3.und 4.Klasse (bzw. Übergangsklasse) wichtig sind.

Es soll ein Anwendungsschwerpunkt vermittelt werden, anhand dessen Basis eine begleitende Anwendung des Programms zur Mathematik in der Schule sinnvoll erscheint, zum Verständnis sowohl für SchülerInnen, LehrerInnen als auch Eltern. In der 3.und 4.Klasse (bzw. Übergangsklasse) wiederholen sich bekanntlich viele Kapitel der (1.und) 2.Klasse (Koordinatensystem, Brüche,….), deshalb ist dieses TI Nspire-know-how auch für die 2.Klasse (und 1.Klasse) anwendbar. Ich liste es hier nur größtenteils für 3.und 4.Klasse (bzw. Übergangsklasse) auf.

 

pdf TI N spire LT 003 Koordinatensystem Beliebt

Von 123 Downloads

Download (pdf, 1.89 MB)

TI-N-spire-LT-003-Koordinatensystem.pdf

3.Klasse

Das Zeichnen eines Koordinatensystems mit dem Programm TI N spire

Erforderlicher Wissensstand (ohne Computeranwendung)

Die ganzen Zahlen Z -> negative Zahlen

(nicht unbedingt erforderlich:) Die rationalen Zahlen Q (alternativ: Koordinaten mit Kommastellen) (Koordinaten mit Kommastellen nur EDV-technisch) Zeichnen eines rechtwinkeligen Koordinatensystems (Koordinatenkreuz)

Kenntnis des Eintragens von Punkten im rechtwinkeligen Koordinatensystem (Koordinatenkreuz) Aufgrund der Genauigkeit des Programms wollen wir auch Koordinaten mit Kommastellen (nicht nur ….,5) zeichnen.

 

Ziel dieses Kapitels ( diesesÜbungsleuchtturms) ist:

Einarbeiten in das Programm TI Nspire (Kennenlernen)

Der Geometry- (Geometrie-)teil Zeichnen eines Koordinatensystems am Computer

Orientierung im Koordinatensystem Das Einzeichnen und Beschriften von Punkten

Bemerkung: Analog kann eine Anwendungsaufgabe der 2.Klasse mit (nur) positiven Koordinaten durchgeführt werden.

Der zu Grunde liegende Stoff ist im entsprechenden Übungsleuchtturm Nr.004&005 des 3.und 4.Klassen-(Übergangsteil) zum erweiterten Koordinatensystem sowie im Wissensleuchtturm des 3.und 4.Klassen-(Übergangsteil)notiert.

 

pdf TI N spire LT 004 Spiegelung Beliebt

Von 130 Downloads

Download (pdf, 1.83 MB)

TI-N-spire-LT-004-Spiegelung.pdf

3.Klasse

Die Spiegelung im Koordinatensystem

mit dem Programm TI N spire

 

Erforderlicher Wissensstand (ohne Computeranwendung)

Die ganzen Zahlen Z -> negative Zahlen

(nicht unbedingt erforderlich:) Die rationalen Zahlen Q (alternativ: Koordinaten mit Kommastellen) (Koordinaten mit Kommastellen nur EDV-technisch)

Zeichnen eines rechtwinkeligen Koordinatensystems (Koordinatenkreuz)

Kenntnis des Eintragens von Punkten im rechtwinkeligen Koordinatensystem (Koordinatenkreuz)

Aufgrund der Genauigkeit des Programms wollen wir auch Koordinaten mit Kommastellen (nicht nur ….,5) zeichnen. Die Konstruktion der Spiegelung von Punkten an einer Geraden oder den Koordinatenachsen , die Streckensymmetrale

 

Ziel dieses Kapitels ( dieses Übungsleuchtturms) ist:

 

Einarbeiten in das Programm TI Nspire (Kennenlernen) Der Geometry- (Geometrie-)teil

Zeichnen eines Koordinatensystems am Computer

Orientierung im Koordinatensystem

Das Einzeichnen und Beschriften von Punkten

Die Konstruktion der Spiegelung von Punkten an einer Geraden oder den Koordinatenachsen mittels TI Nspire ; Streckensymmetrale mit TI Nspire

 

Bemerkung:

Analog kann eine Anwendungsaufgabe der 2.Klasse mit (nur) positiven Koordinaten durchgeführt werden. Der zu Grunde liegende Stoff ist in der entsprechenden Übungsleuchtturmi Nr.006 des 3.und 4.Klassen-(Übergangsteil) zur Spiegelung sowie in der Wissensleuchtturm des 3.und 4.Klassen-(Übergangsteil)notiert.

 

 

pdf TI N spire LT 005 HSUI Beliebt

Von 141 Downloads

Download (pdf, 7.61 MB)

TI-N-spire-LT-005-HSUI.pdf

3.Klasse

Die besonderen sonderbaren Punkte im Dreieck

H S U und I im Koordinatensystem mit TI N spire

 

Erforderlicher Wissensstand (ohne Computeranwendung)

Die ganzen Zahlen Z -> negative Zahlen

(nicht unbedingt erforderlich:) Die rationalen Zahlen Q (alternativ: Koordinaten mit Kommastellen) (Koordinaten mit Kommastellen nur EDV-technisch)

Zeichnen eines rechtwinkeligen Koordinatensystems (Koordinatenkreuz)

Kenntnis des Eintragens von Punkten im rechtwinkeligen Koordinatensystem (Koordinatenkreuz)

Aufgrund der Genauigkeit des Programms wollen wir auch Koordinaten mit Kommastellen (nicht nur ….,5) zeichnen.

Die Konstruktion der besonderen Punkte H,S,U und I sowie der Eulerschen Geraden und alle ihre Eigenschaften (Theorie zu den Konstruktionsarten)

 

Ziel dieses Kapitels ( dieses Übungsleuchtturms) ist:

Einarbeiten in das Programm TI Nspire (Kennenlernen)

Der Geometry- (Geometrie-)teil

Zeichnen eines Koordinatensystems am Computer

Orientierung im Koordinatensystem

Das Einzeichnen und Beschriften von Punkten

Die Konstruktion der besonderen Punkte H,S,U und I sowie der Eulerschen Geraden mit TI Nspire

Bemerkung:Analog kann eine Anwendungsaufgabe der 2.Klasse mit (nur) positiven Koordinaten durchgeführt werden.

 

 

pdf TI N spire LT 006 Bruchrechnen Q Beliebt

Von 133 Downloads

Download (pdf, 2.53 MB)

TI-N-spire-LT-006-Bruchrechnen-Q.pdf

3.Klasse (und 2.Klasse)

Rechnen mit (positiven und negativen) Brüchen

Alle Grundrechenarten—Addition, Subtraktion,Multiplikation und Division

mit dem Programm TI N spire

 

Erforderlicher Wissensstand (ohne Computeranwendung)

 

Die Menge der Rationalen Zahlen Q.(Eigenschaften, Zahlengeradendarstellung)

Regeln der Vorzeichen für Addition,Subtraktion,Multiplikation und Division.

Rechnen mit Brüchen (in den rationalen Zahlen) für Addition,Subtraktion,Multiplikation und Division.Rechenregeln für die einzelnen Operationen.

Anwenden der Vorkenntnisse: Kürzen,Erweitern, Auf einen gemeinsamen Nenner bringen,Umschreiben einer gemischten Zahl auf einen unechten Bruch und umgekehrt

Auflösen von Doppelbrüchen; Regel für Kürzen in Doppelbrüchen Brüche und Dezimalzahlen: Umrechnen von Brüchen in Dezimalzahlen und umgekehrt,Darstellung und Umwandlung

 

Ziel dieses Kapitels ( dieses Übungsleuchtturms) ist:

Einarbeiten in das Programm TI Nspire (Kennenlernen) Der Calculatorteil

Rechnen mit Brüchen (in den rationalen Zahlen) für Addition,Subtraktion,Multiplikation und Division unter Berücksichtigung des Vorzeichens mittels TI Nspire.

 

 

pdf TI N spire LT 007 Textgleichungen Kopfnuesse Beliebt

Von 142 Downloads

Download (pdf, 1.85 MB)

TI-N-spire-LT-007-Textgleichungen-Kopfnuesse.pdf

3.Klasse

Textgleichungen

"Kopfnüsse"

mit dem Programm TI N spire

 

Erforderlicher Wissensstand (ohne Computeranwendung)

Lösen einer mathematischen Gleichung in einer Variablen mittels Umformen (Äquivalenzumformen)

Kenntnis der „Vokablen“ zur Übersetzung vom Deutschen (Text) ins „Mathematische“ (Sprache der Mathematik)

 

Ziel dieses Kapitels ( dieses Übungsleuchtturms) ist:

 

Einarbeiten in das Programm TI Nspire (Kennenlernen) Der Calculatorteil

Lösen einer Gleichung (aus einem Textursprung) in einer Unbekannten mittels  „Solve“-Befehl des Computeralgebraprogramms TI N spire

pdf TI N spire LT 008 Mengen Kreis Beliebt

Von 138 Downloads

Download (pdf, 2.04 MB)

TI-N-spire-LT-008-Mengen-Kreis.pdf

Unterstufe- 3.,4.& Ue-klasse; 5.Klasse

Die Darstellung von Mengen mittels TI N spire

Das Konstruieren eines Kreises und Kreisbogens

Schreiben eines Textes –Beschriftung im Geometrie-worksheet

 

Erforderlicher Wissensstand (ohne Computeranwendung)

Mengenbegriff:

Durchschnitt     Vereinigung      Differenzmenge

 

 

Ziel dieses Kapitels ( dieses Übungsleuchtturms) ist:

Einarbeiten in das Programm TI Nspire (Kennenlernen)

Der Geometryteil

In diesem Kapitel soll nicht nur das Zeichnen von Kreisen und Kreisbogen im Sinne des geometrischen Aspekts geübt werden, sondern auch das aktive Beschriften und „Hineinschreiben“ von Zahlen und Buchstaben in ein geometrisches TI Nspire-worksheet.

 

pdf TI N spire LT 009 Terme Beliebt

Von 125 Downloads

Download (pdf, 1.67 MB)

TI-N-spire-LT-009-Terme.pdf

3.,4.& Ue-klasse

Terme

Rechnen und Aufstellen in TI N spire

Terme- Teil 1

 

Erforderlicher Wissensstand (ohne Computeranwendung)(vorteilhaft)

Kenntnis des Begriffs des Terms ,Variable und Gleichung

Wert eines Terms oder Polynoms, Aufstellen eines Terms Lösen einer mathematischen Gleichung mittels Umformen (Äquivalenzumformen)

Kenntnis der „Vokablen“ zur Übersetzung vom Deutschen (Text) ins „Mathematische“ (Sprache der Mathematik)

 

Ziel dieses Kapitels ( dieses Übungsleuchtturms) ist:

 

Einarbeiten in das Programm TI Nspire (Kennenlernen)

Der Calculatorteil

Den Wert eines Terms berechnen können-mit dem Training der richtigen Eingabe -nicht nur in den Taschenrechner „als eine einzige Eingabe in einem fortwährend“, sondern jetzt noch schneller und einfacher,wenn man/frau es kann-auch in das Computeralgebraprogramm TI Nspire!

Den Wert eines Polynoms mit TI Nspire berechnen können

Definitionsmenge eines Bruchterms mit TI Nspire berechnen können-mittels „solve“-Befehl (siehe TI Nspire-leuchtturm Nr.007)-Prinzip: Lösen einer Gleichung-Nenner Null setzen

 

 

pdf TI N spire LT 010 Terme Teil2 Rechnen Beliebt

Von 154 Downloads

Download (pdf, 1.31 MB)

TI-N-spire-LT-010-Terme-Teil2-Rechnen.pdf

Unterstufe- 3.,4.& Ue-klasse; 5.Klasse

Terme

Addieren und Subtrahieren

Zusammenfassen in TI N spire

Terme- Teil 2

 

Erforderlicher Wissensstand (ohne Computeranwendung)

Kenntnis des Begriffs des Terms ,Variable und Gleichung

 

 

Ziel dieses Kapitels ( dieses Übungsleuchtturms) ist:

 

Einarbeiten in das Programm TI Nspire (Kennenlernen)

Der Calculatorteil

Terme sollen mit TI Nspire zusammengefasst und vereinfacht werden

Der „factor“ und „expand“-Befehl     

Ausmultiplizieren und Herausheben

Auflösen von Klammern mit TI N spire